FANDOM


BlackTower

Du hast sicher schon den schwarzen Turm draußen bemerkt. Die Einwohner hier glauben an irgendeine verrückte Geschichte, dass er seit Jahrhunderten besessen ist oder was weiß ich.

- Baten, Links Vetter

AllgemeinBearbeiten

Ambis Turm ist ein Bauwerk, das am südwestlichsten Rand von Lynna-Stadt, einer Siedlung in Labrynna, steht.

Er wurde vor 400 Jahren auf Geheiß von Königin Ambi von den Einwohnern erbaut, die ihre Heimat damals noch Lynna-Dorf nannten, um ihrem Liebsten, dem Kapitän einer Piratenbande, als Orientierung auf See zu dienen.

- - -

Der schwarze Turm ähnelt einem typischen mittelalterlichen Turm. Er hat einige einzigartige Besonderheiten wie beispielsweise Wasserspeier in der Nähe der Turmspitze sowie das originelle Design für ebendiese, welches sein spitzes Ende in einer runden Plattform abschließt.

Mit seiner Höhe erstreckt der Turm sich über ganz Labrynna, sodass er von nahezu jedem Ort im Land und selbst dem umliegenden Meer aus gut sichtbar ist.

Familienbande Sequel

Aufgrund des Leids, das der Bau des Turm in der Vergangenheit verursacht hat, nannte man ihn damals auch den Schwarzen Turm. Diese negative Energie ist noch heute in seinem Inneren gespeichert, obwohl seine Glanzzeit schon lange vorbei und der Turm kaum mehr als eine Ruine ist.

Dadurch stellt er allerdings den perfekten Rückzugsort für das Chaos dar, das sich nach dem finalen Kampf gegen die Gefährten erst wieder von diesem verheerenden Schlag erholen muss. Aufgrund seiner Anwesenheit im Turm reagieren auch Lorbeerblätter, die sich in dessen Nähe befinden, auf die finstere Energie und verändern ihren Träger zusehends, je länger dieser dem Einfluss des Chaos ausgesetzt ist.