FANDOM


BaliStecki

Bali

"Tante Bali hat die gleichen Ohren wie ich! Nur stehen ihre so lustig nach oben."

- Jara

BasisinformationenBearbeiten

Name: Bali

Geschlecht: weiblich

Rasse. Rava Viera

Klasse: Hüterin; Mobjägerin

Zugehörigkeit: Clan Centurio, Rabanastre

Herkunft: Dorf Elt, Golmore-Dschungel

  • derzeitiger Wohnort: Rabanastre, Unterstadt

Familie: Jmir (Schwester) - Jara (Tochter) - Nywrol (Geliebter)

Vergangenheit - Dorf EltBearbeiten

Bali jünger

Bali zur Zeit ihrer Ausbildung

Balis Kindheit im Dorf verlief nach den gleichen Mustern wie die Kindheit so ziemlich jeder Viera der kleinen Kommune.

Sie wuchs an der Seite ihrer älteren Schwester Jmir auf und eiferte ihr als kleines Kind immer nach. Ihren Vater kennt sie nicht, denn dieser lebt an einem anderen Ort, getrennt von den weiblichen Vieras Elts.

Ihre Schwester zum Vorbild sollte auch Bali, sobald sie alt genug dafür war, die Ausbildung zu einer Hüterin antreten. Sie brachte diese allerdings niemals zu Ende. Gelangweilt von den strengen Traditionen der Viera und fasziniert von den Geschichten, die sie über die Hume gehört hatte, machte sie sich eines Tages auf, um den Wald zu verlassen.
Damit brach sie nicht nur ein absolutes Tabu, sondern auch das Herz ihrer Schwester, denn Balis Abreise bedeutete, dass die beiden sich nie wieder würden sehen können.

Mit dem Verlassen des Waldes verlor Bali gleichzeitig auch die Fähigkeit, mit den dort lebenden Geistern kommunizieren zu können und gilt fortan als Ausgestoßene.

RabanastreBearbeiten

Balis Rüstung

Balis Rüstung

Ihrem Wunsch, die Welt der Hume kennenzulernen, folgend reiste Bali vom Golmore-Dschungel aus direkt in die nächstgrößere Stadt, was in diesem Fall Rabanastre war.

Da sie zumindest eine solide Grundausbildung als Hüterin hatte, wurde sie ohne große Schwierigkeiten im Clan Centurio aufgenommen, wo sie sich bis heute ihren Lebensunterhalt mit Mobjagden verdient.
Bali reagiert allerdings extrem empfindlich auf stärkere Mysthkonzentration und kann daher lediglich kleinere Aufträge erfüllen; die größeren Aufgaben beinhalten so gut wie immer ein mächtiges Mysthwesen, dem sie sich nicht stellen kann.

Nachdem für ihr Überleben gesorgt war, sah Bali sich nach einer Bleibe um. Es war nicht einfach, eine Behausung an der Oberfläche zu finden, erst recht nicht für eine fremde Viera, die seit kaum einer nennenswerten Zeit für den Clan arbeitete, aber es kam schließlich ohnehin anders als gedacht.
Rabanastres Unterstadt verzauberte die junge Viera auf Anhieb. Obwohl es dort nur so vor armen Flüchtlingen, Bettlern und Waisen wimmelte, strahlte der geschäftige Ort einen intimen Zauber aus, dem sie sich nicht entziehen konnte. Obwohl die Unterstadt vor Bewohnern schon lange überlief, fand Bali dort genug Platz.
Tagsüber erledigt sie Missionen oder schlendert durch die verschiedenen Stadtteile, nachts schlafen die meisten Bewohner der Unterstadt, wo sie gerade sind; so auch Bali.

TriviaBearbeiten

  • sie hat zwei Haustiere: Goldi (Cassie Morbol) und Puschel (Giza Haso)
  • irgendwann möchte sie gemeinsam mit Ra'Sahar nach Balfonheim ziehen; noch hängt sie aber zu sehr an Rabanastre