FANDOM


RB Cover

The Legend of Zelda: Red Bond (Rotes Band) basiert auf einer der erfolgreichsten Spielereihen aller Zeiten, The Legend of Zelda.

Dabei legten wir uns nicht auf ein einziges Hyrule fest, sondern mischten so gut wie alles, was wir fanden, miteinander. Hauptschauplatz ist jedoch vorerst das Hyrule aus Twilight Princess, mit leichten Elementen aus A Link to the Past und Ocarina of Time.
Angefangen mit zwei Original-Charakteren (OCs) verknüpften wir deren Geschichte mit dem canon-Handlungsrahmen von Twilight Princess; das Rollenspiel lässt also Beziehungen zwischen den Charakteren von Nintendo und unseren OCs zu. Besonders hervorzuheben sind hierbei Ralis, König der Zora, und Link, Held und Hauptcharakter der Spielereihe.
Davon abgesehen haben wir bei den Charakteren einige Jahre aufgeschlagen – Link ist somit 25, Ralis 19 Jahre alt. Im Sequel verlieren die beiden allerdings an Bedeutung und die OCs treten zunehmend in den Vordergrund. Dennoch ist zu beachten, dass mit Red Bond eine AU-Story ("Alternative Universe") geschaffen wurde, die nur grob den Spielinhalten folgt und mit der Fortsetzung eine völlig andere Richtung einschlägt.

CharaktereBearbeiten

aktiv ausgespielt


nicht aktiv ausgespielt

GegnerBearbeiten

OrteBearbeiten

VölkerBearbeiten

FortsetzungBearbeiten

Die Geschichte um Esperanza und Hylia geht weiter, fünf Jahre, nachdem über den Großmeister des Bösen gesiegt wurde. Das friedliche Leben in Kakariko bleibt somit nicht lange erhalten und wieder müssen die Gefährten sich zusammenfinden, um sich einer neuen Bedrohung entgegenzustellen.

Informationen und Charaktere zum Sequel von Red Bond finden sich hier.