FANDOM


Yoko

Yoko in der Schuluniform


"Yoko war dabei nur Zentimeter von meinem Gesicht entfernt und beobachtete mich, wie sie es immer tat, doch ihre Nähe machte mich nervös. Ich gab es zu, ich war ihr vollkommen verfallen.
Ich liebte einfach alles an ihr. Ihre süße Nase, ihre großen Augen, ihr herzerweichendes Lächeln, ihr wunderschönes Lachen, wie sie ging, wie sie ritt, wie sie rot anlief wenn ihr etwas peinlich war, wie sie sich immer aufregte wenn Heiji ihren Zopfgummi klaute. Wie hübsch sie aussah mit offenen Haaren..... "

- Neiji Kenseiga, bester Freund


Das Mädchen von NebenanBearbeiten

Yoko ist ein ganzer normaler Teenager. Sie hat ihre eigenen Spleens, Lieblingsbands und ganz normale Probleme mit ihren Eltern.

Neiji und Heiji sind ihre besten Freunde, aber sie ist schon ewig in Heiji verknallt, während sie in Neiji mehr den kleinen Bruder sieht, den sie beschützen und behüten muss. Das auch der Junge Gefühle für sie haben könnte kam ihr nie in den Sinn.

Wolf im SchafsfellBearbeiten

Yoko hat nie gestanden und nie jemandem die Wahrheit gesagt, aber sie war es, die damals Neijis Infusion vergiftete. Sie war krank vor Eifersucht, weil Heiji viel mehr Zeit mit ihm verbrachte als mit ihr, denn der Schwarzhaarige sollte nur ihr gehören.

Noch heute lebt sie schwer mit dieser Last, ist allerdings bereits mit Heiji verheiratet und hat zwei Kinder.

BeziehungenBearbeiten