FANDOM


Yoris

Yoris Peri'Ark

"Ein nettes Mädchen, das mit beiden Beinen fest im Leben steht. Ihre Fähigkeiten sind ob ihres jungen Alters bemerkenswert, aber ich frage mich, ob sie sich mit ihrem Vorhaben nicht doch übernimmt..."

- Bali

BasisinformationenBearbeiten

Name: Yoris Peri'Ark

Geschlecht: weiblich

Rasse: Hume

Alter: 22 Jahre

Klasse: Evokateur

Herkunft: Inzen, im unbekannten Staat westlich von Rozarria

AllgemeinBearbeiten

Yoris ist eine junge Beschwörerin, die auf der Suche nach Eidolons und Espern durch die Welt reist. Sie entstammt einer langen Linie von Evokateuren, daher fällt es ihr leicht, die magischen Wesen aufzuspüren und zu zähmen. Es verlangt sie nach Herausforderung; nicht selten allerdings bringt sie sich damit in Gefahr, weil sie die Esper hin und wieder unterschätzt.

Sie sucht nach einem der mächtigsten Eidolons überhaupt, Yama-raja. Er hat beim Überfall auf Inzen ihren Bruder Elyaon verschleppt. Für Elyaon selbst gibt es keinerlei Hoffnung mehr, aber Yoris möchte einerseits seinen Tod rächen und ihm andererseits nahe sein (s. Yama-raja.)

InzenBearbeiten

Inzen (übersetzt verborgen) war ein kleines Dorf inmitten des gefürchteten Nebelwalds. Der Nebelwald selbst ist ein weitläufiger Landstrich im unbekannten Staat westlich von Rozarria und wird unter Kennern oftmals auch als Wald ohne Wiederkehr bezeichnet. Wer sich dort verirrt, finden nur selten wieder heil heraus. Hat man sehr viel Glück, stößt man auf Inzen, doch da das Dorf von der vielen Mysth des Waldes gut versteckt wird, ist es normalerweise unsichtbar für das gewöhnliche Auge.

Die Bewohner sind allesamt Beschwörer, die in engem Kontakt mit den Espern und Eidolons im Wald stehen, doch auch sie sind nicht allmächtig und schweben durchaus in Gefahr, sollte eines der Wesen sich für einen Angriff auf das Dorf entscheiden.
Das kam auch bisher einmal vor - durch eine ungewöhnlich hohe Mysthkonzentration, die sich in Inzen niemand erklären konnte (die Bewohner dort waren völlig von der Außenwelt abgeschnitten), drehten die Esper und einige der Eidolons durch und fielen in das Dorf ein. Ihre Macht war größer als die der Evokateure und somit wurde Inzen völlig zerstört und dessen Einwohner größtenteils getötet.
Bis auf einen - Yoris. Das junge Mädchen, damals gerade einmal 11 Jahre alt, stellte sich dem Urteil eines der Eidolons und fand sich Auge in Auge wider mit Gymir, dem Erdriesen. Seine mächtige Klinge war befleckt vom vielen Blut der toten Hume und Yoris war bereit, ebenfalls zu sterben, sollte das Gymirs Wille sein. Sie berührte lediglich die riesige Hand des Eidolons, aber diese leichte Berührung reichte schon aus, um Gymir wieder zu Sinnen zu bringen. Er verlor die ungewöhnliche Mordlust und stellte seine Fähigkeiten fortan in Yoris Dienste, um Buße zu tun. So erhielt sie ihre erste Beschwörung, den Erdriesen Gymir, und konnte mit seiner Hilfe den Nebelwald unversehrt verlassen.

FähigkeitenBearbeiten

Als Beschwörerin verfügt Yoris über ein abwechslungsreiches Repertoire an mächtigen Wesen.